Unsere Top 10 der einfachsten Hautpflegetipps für kaltes Wetter

trockene haut winter

Unsere Top 10 der einfachsten Hautpflegetipps für kaltes Wetter

Der Wechsel der Jahreszeiten kann sehr stressig für Ihre Haut sein, besonders diese Jahr, wenn man von sehr warmen Sommermonaten zu kaltem, windigen Winterwetter wechselt. Dieser Übergang lässt Ihre Haut schnell matt und älter aussehen und kann das Auftreten von Hautbeschwerden wie Akne und Ekzemen begünstigen. Deshalb ist es äusserst wichtig, dass Sie während des Wechsels der Jahreszeiten Ihre Hautpflege-Routine anpassen (oder endlich eine starten…). Die gute Nachricht ist, dass die Beeinträchtigung Ihrer Haut durch die Kälte mit einfachen Mitteln verhindern können.

Niedrigere Temperaturen bedeuten einen Rückgang der Luftfeuchtigkeit und entziehen nicht nur der Luft, sondern auch der Haut Feuchtigkeit. Sie können dem mit einer gesunden Ernährung, viel Wasser und ein paar Hautpflegeänderungen entgegenwirken. Ihre Haut wird sich so das ganze Jahr über seidig glatt fühlen, sogar im sibirischen Winter. Hier sind unsere Top 10 der einfachen Hautpflegetipps für kaltes Wetter:

1. Essen Sie, was geerntet wird.

Das beste antioxidative Obst und Gemüse ist jetzt in der Hauptsaison. Unsere Favoriten sind Preiselbeeren, Heidelbeeren, Granatapfel und Kürbis. Diese Lebensmittel helfen, Ihre Haut von innen heraus zu nähren und sie scheinen zu lassen. Fast wie im Sommer…

Wenn hartnäckige, trockene Haut Beschwerden verursacht, konsultieren Sie eine Fachfrau oder einen Fachmann. Ein Dermatologe kann Ihren Hauttyp analysieren und eine individuelle Hautpflegeroutine erstellen. In bestimmten Fällen kann extrem trockene Haut ein Indikator für ein grösseres, medizinisches Problem sein. Arbeiten Sie mit einem Arzt zusammen, um einen passenden Behandlungsplan zu erstellen.

2. Nicht die Hitze erhöhen. Wirklich.

Das Aufdrehen der Wärme in Innenräumen scheint eine natürliche Reaktion auf kaltes Wetter zu sein, aber das Anheben des Thermostats in Innenräumen trocknet die Luft noch mehr aus. Das Ergebnis ist eine trockene, schuppige Haut, die juckt und sich unangenehm anfühlt.

3. Holen Sie den Luftbefeuchter aus dem Keller.

Stellen sie das Gerät auf eine Luftfeuchtigkeit zwischen 45% und 55% ein, um die Luft mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen. So nimmt Ihre Haut zumindest zu Hause keinen Schaden und kann sich erholen.

4. Duschen Sie schnell und warm (nicht heiss!).

Eine lange heisse Dusche mag sich an kalten Morgen himmlisch anfühlen, aber sie nimmt der Haut Ihre natürlichen Öle. Begrenzen Sie die Dauer der Duschen auf 5 Minuten oder weniger, wobei Sie warmes Wasser anstelle von heissem Wasser verwenden.

5. Verwenden Sie keine Seife.

Deodorantseifen und antibakterielle Seifen können mitunter die natürliche Feuchtigkeitsbarriere der Haut beeinträchten. Nutzen Sie stattdessen milde, parfümfreie Reinigungsmittel.

6. Cremen Sie den nassen Körper ein.

Achten Sie darauf, dass Sie sich nach dem Duschen nicht grob mit dem Handtuch abreiben. Tragen Sie stattdessen eine Körperpflege auf die noch feuchte Haut auf. Verwenden Sie eine Formel, die trockene, abgestorbene Hautzellen sanft entfernt und gleichzeitig Feuchtigkeit zuführt. Reichern Sie die Creme mit etwas Rosehip-Öl oder einer pflegenden Ölmischung an. Das hilft, Feuchtigkeit zu speichern und die Feuchtigkeitsbarriere der Haut zu aktivieren.

7. Multitasking fürs Gesicht.

Setzen Sie für Ihr Gesicht eine multitaskingfähige Creme ein, welche Feuchtigkeit spendet, schützt und repariert. Quasi ein Schweizer Armeemesser der Cremen. Und setzen Sie auf ein Reichhaltiges Pflegeöl für die Nacht. Die Haut wird damit sanft und seidig. 

8. Die Füsse nicht vergessen.

Ihre normale Körperlotion ist möglicherweise nicht ausreichend für Ihre Füsse. Achten Sie auf eine dickere Creme, welche in die raue, trockene Fusshaut einzudringen vermag.

9. Seihen Sie sanft. Sehr sanft.

Machen Sie je nach Hauttyp 2-3 mal pro Woche abends ein sanftes Peeling. Anschliessend vier bis fünf Tropfen eines reichhaltigen, antioxidativen Gesichtsöls sanft in die Haut einmassieren, dabei Hals und Dekolleté nicht vergessen. Und schon wachen Sie mit wunderschön gepflegter, perfekt befeuchteter Haut auf.

10. Gönnen Sie Ihrer Haut 100% Schutz und Regeneration. Jetzt mit bis zu 25% Rabatt.

Das Oylous-Gesichtsöl GOLD – CHIA ANTI-AGING OIL können tagsüber für einen besonderen Feuchtigkeits-Boost verwenden! Hierfür 1-2 Tropfen auf besonders trockene Hautpartien wie Wangen und Gesichtskonturen auftragen und anschliessend die Haut mit der Tagescreme LOVELY DAY und der Augencreme HUNGRY EYES pflegen. Ihre Haut wird es Ihnen danken!

Ohne Tierversuche, Parabene und Silikon. Wie immer mit gratis Versand und 14-tägigem Rückgaberecht – ohne Risiko zu Hause testen.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen