Diese 6 Beauty-Sünden sollten Sie vermeiden, wenn Sie zu Akne neigen

tipps gegen akne und pickel

Diese 6 Beauty-Sünden sollten Sie vermeiden, wenn Sie zu Akne neigen

Wenn Sie acht Stunden am Tag schlafen, genügend Wasser trinken, viel Blattgemüse zu sich nehmen, an Ihrer Hautpflege-Routine festhalten und immer noch zu Akneausbruch neigen, kann das frustrierend sein. Aber es gibt sie, die einfachen Änderungen, die Sie vornehmen können, um Pickel zu vermeiden. Hier die 6 wichtigsten Beauty-Sünden, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie an Akne leiden: 

1. Zu viel Make-up verwenden

Die Verwendung von Make-up kann zum Ausbruch von Bakterien auf der Haut führen. Abgelaufene oder oft genutzte Produkte können massenweise Bakterien beherbergen. Speziell flüssige oder creme-basierte Produkte in Tiegeln sind die schlimmsten Verursacher. Hinzu kommt, dass das Auftragen von zu viel Make-up über einen längeren Zeitraum Akne verursachen oder verschlimmern kann, da Ihre Haut nicht atmen kann. Verwenden Sie Make-up-Produkte, welche für Ihren Hauttyp geeignet sind und reinigen Sie die Haut vor dem Schlafengehen mit einer sanften Lotion.

2. Pinsel teilen

Produkte, die in direktem Kontakt mit dem Gesicht stehen – also etwa Pinsel, Applikatoren und Make-up-Schwämme – sollten nicht weitergegeben werden. Sie transferieren Bakterien von Gesicht zu Gesicht. Und vergessen Sie nicht, Ihre Bürsten und Applikatoren mindestens einmal pro Woche zu waschen.

3. Verwendung von Hautpflegeprodukten, welche nicht für Ihren Hauttyp geeignet sind.

Die Verwendung von zu reichhaltigen Cremes kann die Poren verstopfen, insbesondere bei fettiger und Mischhaut. Verwenden Sie zudem schwere Öle, wie jenes der Kokosnuss nur als Reinigung, da sie ebenfalls die Poren leicht verstopfen können. Bei akneanfälliger Haut sollten Sie Hagebutten-, Brokkoli- oder Jojobaöl bevorzugen. Die Feuchtigkeitsversorgung der Haut mit leichten Ölmischungen sorgt für ein besseres Gleichgewicht.

4. Essen von Lebensmitteln, für die Sie empfindlich sind

Der Konsum von Milchprodukten kann zu Akne führen. Neben Milchprodukten sind Lebensmittel wie Brot, Nudeln und auch Alkohol dafür bekannt, Akne zu verschlimmern. Sogar etwas so Unverdächtiges wie die Verwendung von Vitamin B12 in Nahrungsergänzungsmitteln kann dazu führen, dass sich die Akne verschlechtert.

5. Reinigen Sie Ihren Handy-Bildschirm regelmässig.

Dieser Tipp ist am einfachsten umzusetzen. Statistiken sagen, dass jeder Quadratzoll Ihres Handy-Bildschirms ungefähr 25.000 Keime enthält. Igit.

6. Verlassen Sie sich nicht nur auf Akne-Hacks

Auch wenn Sie unsere Tipps gefahrlos ausprobieren können, sollten Sie eine Fachperson aufsuchen, wenn Sie regelmässig an Akne leiden. Ein Pickel entsteht durch eine Infektion, welche durch die Hautoberfläche aufsteigt und durch sie hindurchgehen muss – so heilt die Haut von selbst. Viele Internet-Hacks zielen darauf ab, die Entzündung schnell zu reduzieren. Damit trocknet sich die Hautoberfläche aus und es bilden sich tote, schuppige Zellen.

Versorgen Sie statt dessen Ihre Haut mit allem, was sie braucht:

Entdecken Sie die durch Innovation besonders wirksame, leichte Tagescreme LOVELY DAY. Die wunderbar effektive Formel mit den Stammzellen der Himbeere, luxuriösen Pflanzenölen und der seltenen Punicinsäure wirkt den ganzen Tag regenerierend und schützend. Durch die Stammzellen können sich die Hautzellen viel tiefgreifender regenerieren als jemals zuvor. Sie dringen in die unteren Hautschichten ein und regen auf ganz natürliche Weise die Bildung von neuen Hautzellen an.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen