Augenringe adé – So starten sie strahlend und frisch ins neue Jahr

gegen augenringe

Augenringe adé – So starten sie strahlend und frisch ins neue Jahr

Die Silvesterparty ist schon einige Tage her und trotzdem begrüsst Ihr Spiegelbild Sie morgens mit dunklen Ringen unter den Augen? Damit sind Sie nicht allein: Viele Frauen haben mit dunklen oder violetten Verfärbungen zu kämpfen, die Sie müde, abgeschlagen und älter aussehen lassen. Doch es gibt Mittel und Wege den dunklen Schatten zu Leibe zu rücken.

SO ENTSTEHEN AUGENRINGE

Die Haut ist unter den Augen etwa viermal dünner als die restliche Gesichtshaut. Ausserdem enthält die Augenpartie kaum Fettgewebe, das andere Bereiche unseres Gesichts wirksam aufpolstert. Stattdessen befinden sich hier viele Blutgefässe und Lymphdrüsen, die unter der dünnen Haut schnell sichtbar werden, wenn sie nicht optimal funktionieren. Haben wir beispielsweise viel Stress, schlafen zu wenig und strapazieren unseren Körper durch Alkohol und Nikotin, verändert sich unser Blut. Weil die Sauerstoffkonzentration abnimmt, fliesst es langsamer und bekommt eine dunklere Farbe. Dadurch treten die Blutgefässe unter der dünnen Haut deutlich in Form von bläulichen Augenringen hervor.

AUGENRINGE DURCH FALSCHEN LEBENSSTIL

Die Hauptursache für Augenringe ist ein schlechter Lebenswandel. Daher sollten Sie versuchen Stresssituationen so gut wie möglich zu vermeiden, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen und sich viel an der frischen Luft zu bewegen. Auch ausreichend Schlaf ist ein Muss. Alkohol und Nikotin sollten möglichst vermieden werden oder zumindest massvoll genossen werden. Denn ist die Mikrodurchblutung in der Augenregion gestört, wie es etwa durch Bewegungsmangel, Schlafmangel, niedrigen Blutdruck, Rauchen oder Stress der Fall sein kann, hat das Blut in den Kapillaren einen geringeren Sauerstoffgehalt – und schon sind die dunklen Augenringe da. Auch falsche Ernährung kann die Ringe unter den Augen begünstigen. Besonders ein Mangel an Eisen und Mineralstoffen, kann zu den dunklen Schatten führen.

HYPERPIGMENTIERUNG

Sind die Augenringe gelb-bräunliche statt violett-blau? Dann ist wahrscheinlich eine Hyperpigmentierung der Grund für Ihre Augenringe. Diese kann genetisch bedingt sein oder ein Zeichen des Alterns sein. Auch zu viel Sonne kann diese Hyperpigmentierung hervorrufen. Denn übermässiges Sonnenbaden beschleunigt den Hautalterungsprozess und verstärkt die Pigmentbildung. Da die Haut um die Augenpartie herum so dünn und nahezu fettlos ist, reagiert sie besonders sonnenempfindlich. Hier gilt also: weniger ist mehr!

MEDIZINISCHE GRÜNDE

Hinter den dunklen Augenringen können aber auch medizinische Gründe stecken. Das ist bei etwa fünf Prozent der Betroffenen der Fall. Ursachen können Nieren- oder Schilddrüsenerkrankungen sowie Allergien und Infektionen sein. Wenn also weder ein gesunder Lebenswandel noch die richtige Pflege gegen Ihre Augenringe hilft, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

DAS HILFT GEGEN DUNKLE RINGE

Einige Wirkstoffe haben sich im Kampf gegen die dunklen Ringe als besonders wirksam erwiesen. Insbesondere Koffein ist ein starker Helfer. Es kurbelt die Durchblutung an. Dadurch erhöht sich die Fliessgeschwindigkeit des Blut und die Gefässe ziehen sich zusammen. Die Augenringe erscheinen weniger blau und intensiv. Auch hoch konzentriertes Vitamin A ist effektiv gegen die Schatten, denn es hat einen aufhellenden Effekt. Deshalb kann Vitamin A auch bei Augenringen, die durch Hyperpigmentierung entstanden sind, helfen die Haut aufzuhellen. Gleichzeitig glättet es kleine Fältchen. Damit schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe! Hilfreich ist darüber hinaus Kälte. Sie sorgt dafür, dass sich die Blutgefässe zusammenziehen. Sind die Augen auch geschwollen, wirkt die Kälte gegen Wassereinlagerungen. Lagern Sie Ihre Augencreme daher immer im Kühlschrank. So wirkt sie noch effektiver! Noch ein Tipp ist eine leichte Klopfmassage in Richtung der Nasenwurzel. Benutzen Sie unbedingt den Ringfinger – er übt den geringsten Druck aus.

HUNGRIG NACH PFLEGE

Die richtige Augenpflege ist besonders wichtig, wenn Sie unter Augenringen leiden. Die Hungry Eyes Augenpflege von Oylous Switzerland ist ideal auf die Bedürfnisse der empfindlichen Augenpartie abgestimmt. Die besonders verträgliche Creme hat einen sichtbaren Sofort-Effekt: Koffein lindert Schwellungen der Augenpartie, Fältchen werden dank Q10 und Moringa-Öl spür- und sichtbar minimiert und dunkle Schatten aufgehellt. Ihre Augenpartie sieht sofort frischer und jugendlicher aus.

Die nicht-kriechende Creme enthält das „Wunder-Öl“ Moringa, das einen hohen antixodidativen Schutz bietet. Es ist besonders reich an den Vitaminen A und C hat dadurch eine aufhellende Wirkung – auch bei Augenringen aufgrund einer Hyperpigmentierung. Das Coenzym Q10 aktiviert gestresste ermüdete Haut, fördert die Zellerneuerung, glättet Falten und beeinflusst trockene und empfindliche Haut positiv. Ihre Augenpartie wird so strahlend schön und die lästigen Überreste von Silvester begleiten Sie 2017 sicher nicht länger.

SCHUMMELN ERLAUBT

Falls Sie einfach eine Nacht schlecht geschlafen oder bis in die Morgenstunden gefeiert haben, vollbringen Concealer  wahre Wunder bei Augenringen. Tragen Sie zunächst die gekühlte Augencreme von Oylous mit leicht klopfenden Bewegungen auf und lassen Sie sie einige Minuten einwirken. Die Augenringe werden nun schon deutlich abgemildert sein. Verwenden Sie nun einen Farbton, der eine Nuance heller ist als Ihr Hautton. Dadurch sehen Sie sofort frischer und ausgeschlafen aus.

STRAHLENDE AUGENBLICKE MIT OYLOUS SWITZERLAND

Starten Sie strahlend schön und frei von unschönen Augenringen in das neue Jahr! Die HUNGRY EYES Augencreme (15 ml) von Oylous Switzerland verwöhnt die empfindliche Augenpartie mit den besten Inhaltsstoffen von einzigartig hoher Qualität.

Ohne Tierversuche, Parabene und Silikon. Wie immer mit 14-tägigem Rückgaberecht – ohne Risiko zu Hause testen.

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen